zurück


 
We've got the spirit, not lose the feeling

Suckmandu, muchos Garcias für euer Partying heuer. War uns eine Pflicht und Blutehre, die walralligen Geläufe der Dorfschänke mit unseren Melodaien zu beweiraeuchern. Hat echt Laune gemacht, und das meinen wir allen Ernstes. Wir schulden Euch ein weiteres musikalisches Vermächtnis. Be prepared for Fasching 2016.

Your's
Powerwandas

1.11.2015
 
 

 
Adler Berghausen fällt aus !

Kurzfristig die Absage, aber wohl berechtigt.

19.6.2015
 
 

 
Today is rain

und gestern wars auch nicht besser. Nasskaltes Ungemach vor der Türe, aber drinnen in Wandas zweitem Wohnzimmer ging die finnische Saunakultur steil in den nächsten Level. Zur aufgeheizten Atmosphäre gaben die uns wohlbekannten vier netten, älteren Herren einen musikalischen Aufguß mit bewährten Zutaten, und gossen nochmal mit neuem Material ordentlich nach bis auch das letzte Brillenglas Schlieren zog. Leute, das war mal wieder ein Maientanz ganz nach unserer Façon. Danke dafür, und das Dorfschänketeam kriegt eine fetten Daumen nach oben.

Sommer kann kommen,
Die Wandas

1.5.2015
 
 

 
Verschub

Wer sich den 13.6. bereits vorgemerkt hat, Ratzefummel raus und das Kreuzchen auf den 20.6. setzen. Wir landen eine Woche später im Adler.

16.3.2015
 
 

 
Mitten im Januar

hatten wir dieses mal die Ehre unsere Kunst einem zahlreich erschienenen Publikum in den Schallmuskel zu jagen. Das wurde dankbar aufgenommen und a toc über die Schaltzentrale in die Tanz-, Klatsch-, Schrei-, Trink- und Gröhlabteilung eines jeden Probanden übertragen. Das hat wunderbar funktioniert, Dr.Wanda ist mit dem Ergebnis der Untersuchung mehr als zufrieden. Die Versuchsreihe wird am 30.4. wiederholt, Dr.Wanda hofft dann auf noch mehr Testkandidaten. Heilung durch Krach und Lärm, eine weitere sinnfreie, aber immerhin spassbringende, These, die sich nahtlos in die Reihe von täglichen 0-Meldungen einreiht.
Ihr wart geil, die Thekenmädels waren geil, Klaus war obergeil und die Herren von der Ordnung am Schluß waren, naja, notgedrungen auch geil.
Dann schaut mal wie ihr den Fasching ohne uns durchbringt. Ihr könnt das!

Ein hippoPUNKkratischer Gruß,
Euer Dr. Wanda-Team

18.1.2015
 
 

 
Neues Jahr = Was aufs Ohr und Auge

Nachdem man uns vor Jahren einen musikalischen Maulkorb für unsere Seite verpasst hat, und wir das irgendwie schade finden, haben wir kurz vor Jahresschluss mal tief durch die Hose geatmet und beschlossen neben unserer Facebook-Seite auf youtube nochmal steil zu gehen. Mal sehen wie lange das gut geht. Viel Spass beim Suchen, Finden und Kommentieren.

7.1.2015
 
 

 
Hello Pixxy

Zugegeben,
es gibt schönere Dinge im Leben als sich Bilder von alten, sich im eigenen Saft die Kimme wund spielende, Herrschaften anzuschauen. Das schert uns aber einen Dreck !!!

Los, angucken

4.11.2014

 
 

 
Bestens bedient

Also Leutz,
was gestern in der Dorfschänke abging war ... unerwartet, erfreulich, zwischendurch beängstigend aber im Großen und Ganzen grandios. Besser gings fast nicht mehr.
Die Bude pickepackevoll bis zum Bühnenrand (und darüber hinaus), Tanzwut bis zur Selbstaufgabe, überschwengliche Trinklaune bis die Leber und Klausens Thekenteam um Gnade winselt, ein Fest das allen hoffentlich noch lange in Erinnerung bleibt.
Und wenn beim nächsten mal jeder etwas besser auf den anderen achtgibt vor der Bühne gehts steil und ohne Turbulenzen ab in den Partyhimmel.
Das ist doch mal ein Ziel!

Es danken,
Eure Wandas

1.11.2014

 
 
 
Gästebuch emptiness

Jahr um Jahr hat es seinen Dienst ohne Murren verrichtet, Eure Millionen Gedanken aufgesogen wie ein Schwamm, doch nun ist die Zeit des Abschieds gekommen. Sagt "Lebewohl!" zu unserem alten, und haut Euren Mist ab jetzt gefälligst ins neue Gästebuch ;)

6.10.2014

 
 

 
Schluß mit lustig

Hallo Leute,
alle wieder am Stück zurück ausm Urlaub und gleich mit 2 neuen Songs die Playlist bereichert. Wer sie findet kriegt ein Bier aufs Haus.
A propos Haus -> Wir freuen uns schon auf ein Full House an

Helloween

26.9.2014

 
 

 
Pictures of Lily

Es sind noch ein paar Bildchen von uns und EUCH aufgetaucht. Das müssen und dürfen wir der Welt nicht vorenthalten. LookyLooky

4.8.2014
 
 

 
Oomphrage

TollTollToll,
wir freuen uns die Kimme wund über so viel Resonanz von allen Seiten, und jetzt wollen wir es genau wissen. Macht Euch mal auf zur UMFRAGE und votet für Euren Lieblingssong.

27.7.2014
 
 

 
Vorfesten ist besser

Leute,
die alte Wanda ist gerade zuhause angekommen und kriegt sich immer noch nicht ein was gestern Abend abging. Vielen, VIELEN Dank an Euch für die rege Regung Eurerseits. Wir sind geschüttelt und gerührt Teil dieser Vorfest-Woche gewesen zu sein. Danke an die ORGA für die Einladung und Betreuung, die Technik für den guten Ton, der Dorfschänke Bar für die gehaltvollen Drinks und nochmal Euch fürs Abhotten. Behaltet uns in Erinnerung.

Die Four-Fester

Alte Männer auf Arbeit (KA-NEWS)

25.7.2014
 
 

 
Der Mai ist gekommen

und wir haben heftig ausgeschlagen. Bereits nach dem ersten Set brauchte es keinen heißen Stein mehr um die welterste Sauna mit integrierter Theke zu eröffnen. Volles Haus und partylaunige Gäste, besser kann man die wärmenden Monate nicht herbeitanzen. Ihr wart toll, das Klaus Team auch, und wir können uns auch nicht beklagen. Machen wir also die nächsten Jahre so weiter, und kreuzt Euch schonmal den 24.7. und Helloween rot an.

Es grüßen,
Die 4 Lenze

1.5.2014
 
 

 
Fasching?

War das jetzt gestern eine der 5. Jahreszeit angepasste Karnevalsbeömmelungszwangsjacke oder der übliche Wandapartywahnsinn? Hinterfragen wir das mal nicht, sondern behalten den gestrigen Abend mit einem breiten Grinsen in hoffentlich nachhaltiger Erinnerung.
Für uns war es auf jeden Fall eine Show mit vielen Premieren.
Wir zählen auf:
- Wie üblich wieder mal 2 Songs uraufgeführt
- Probleme mit der Technik
- Das Publikum bereits im ersten Set beleidigt (Das machen wir normalerweise erst im Dritten)
- Ein Kandidat kriegt seine Gerstenkaltschale bei Nelly ums Verrecken nicht geext (BUUUUUUUUUHHH!)
- Ordnungshüter im Lokal, wegen der Musik, aber leider aus anderen Gründen ;)
- Die größte Verwüstung ever vor der Bühne, und zwar nicht von uns

Wir bedanken uns auf jeden Fall höflich, wie es unsere Art ist, für ein volles Haus, lautstarke Chöre, GetanzeMitgemacheundGetue, den Karamellenbesch(m)iß, den Flyeralarm an Michas Schädel, die nette Versorgung vom Team Klaus und natürlich im Speziellen Euch. Ihr habt gestern 4 ältere Herren sehr glücklich gemacht und uns den Eindruck vermittelt doch nicht ganz so nutzlos auf diesem Planeten Luft zu verschwenden.

Bleibt uns gewogen,
Eure Wandas

2.3.2014
 
 

 
Spaß mit Gästen

Leute, viel Danke an Euch fürs Erscheinen, Anstoßen, Mitgröhlen, Kühlschrank leersaufen, Abhotten und Stimmung machen.
Nicht zu vergessen, Track 1, die Band ohne Namen (Habt Ihr jetzt Einen?) und die Orga, die für einen tollen Abend sorgten und hier nochmal ein digitales Schulterklopfen einheimsen.

Eure Wandas

6.1.2014

 
 

 
Neues Jahr, wunderbar

Hier die letzten Infos fürs Proberaumfest.
Beginnen wird das Livespektakel um 21.00 mit einer frisch gegründeten Band, noch ohne Namen aber das kann sich ja im Laufe des Abends ändern.
Ca. 21.30 Wanda
22.15 Track One
23.00 Wanda
23.45 Track One
Open Bar mit Bier und Antialk ist angesagt, gegen eine Spende in die Bandkasse haben wir aber nichts einzuwenden.
Wer Hartalk braucht darf gerne was mitbringen. Becher sind vorhanden.
Wer noch nicht weiß wo der Proberaum ist ,schickt uns einfach ne Nachricht hier oder über Facebook und bekommt dann die Wegbeschreibung.
Wir wünschen euch ein erfreuliches neues Jahr und sehen uns am 4.1., oder wann ihr wollt.

Eure Wandas

1.1.2014

 
 

 
Twentyfourteeeeeeen

Hola, Amigos.
Auf geht's zur ersten Party des Jahres.
Am Samstag den 4.1.14 wird das bald schon legendäre Wanda/Track One Proberaumfest in Gondelsheim stattfinden.
Beobachten sie das Wanda in seinem natürlichen Lebensraum aber klopfen sie nicht an die Scheibe, das Wanda erschrickt sonst und zieht sich in den Darkroom zurück ,von dem es nicht mehr wiederkommt.
Erlaubt ist tanzen,singen,klatschen und trinken.
Wer wann spielt und weitere Infos in Kürze.
CU

26.12.2013

 
 

 
The Pumpkin has landed

Wie war der Abend? Uns hats mordsmäßig Laune bereitet! Und was meint IHR ???
No Tricks, just Treats. Wir habens Euch angesehn, es scheint noch ein Funken Partyverstand auf diesem Erdball zu existieren. Danke fürs Abhotten, Applaus spenden, Drinks spendieren und fürs Anheizen. Es war ein Geben und ein Geben.
A propos Geben: Klausens Team hat mal wieder einen souveränen Job abgeliefert, d. h. wir sind da oben gut ge- und begossen worden. Schänk You.

So, und nu Schluß aus. Kirbie kommt wieder zurück in die Asservatenkammer, wird auf Eis gelegt und rechtzeitig zum hoffentlich nächsten Gruselevent wieder aufgetaut.

1.11.2013

 
 

 

 
8.9. Hoch die Hände, Sommerlochs Ende !

Große Bühne bei der After Race Party auf der Kartbahn Liedolsheim, und wir mit 2 Big Blocks auf der Piste. Zunächst ging es vom Start weg gemächlich los, man muß sich ja erstmal an die Strecke, Land und Leute gewöhnen. Aber dann lief der Wanda 4-Takter zu Höchstform auf, legte sich gewaltig in die Kurven und zog den Gashahn voll durch. Danke für die Beklatschung Lillse, für Schank und Trank seitens des Veranstalters, den guten Ton und einen metalmäßigen, inkl. doppelte Pommesgabel, Dank an Bullz on Parade, die nach uns die Massen begeisterten.

Hier gibts keinen "Gefällt mir" Knopf, aber HIER !

 
 
 
27.7. Erst Deger-, jetzt Sommerloch

Nicht daß Ihr meint wir hätten unsere Hände in letzter Zeit nur in den Schoß gelegt, das machen wir jetzt.

Schöne Ferien Allen !

 
 
 
2.5. Danke Dortmund!

Daß ihr die Lichter in Madrid bereits nach ordentlicher Spielzeit ausgepustet habt. Die Nachspielzeit und das Elfmeterschießen hat der MC Wanda gerne übernommen. Und fast Alle seid ihr dageblieben, Respekt für soviel Sportsgeist. So läßt es sich locker in den Wonnemonat feiern.

 
 
 
10.2. Melasse im Dom zu Kölle

Was war denn da gestern los? Die Bude schon um 9 voll, partywilliges Volk vom ersten bis zum letzten Ton und darüber hinaus!?! Da freut sich die Wanda, und auch der Klaus :)
Ein närrisches Dankeschön an alle Tänzer, Sänger, Kopfnicker, Mitschunkler, Thekenfliegen, Stehtischbesetzer, Couchpotatoes und das Pferd. Ihr wart für jeden Schabernack zu haben, das tragen wir dick in unseren Kalender ein. Wir sehen uns zum Maientanz?

4 Kappen

 
 
 
27.1. Party's over, Party's on

Das neue Jahr hat bereits die ersten Falten, da öffnet sich noch eine Schublade vom letzten Jahr und gibt Restposten frei. Eine Proberaumeinweihungsbeömmelungspartymitgästen, so war der Plan. Das fand auch statt, am 29.12. zusammen mit unseren WG-Genossen von Track1, und es wurden auch Bilder gemacht. Schauts mal rein bei den Pixen.

Gerade frisch reingekommen: Der Maientanz ist wieder unser. Wir freuen uns, ihr euch auch?

 
 
 
1.11. Night of the living Deaf

Hallo Gemeinde!
Haben wir Euch gestern ordentlich die Ohren verblitzt? Wir denken "JA!". Ihr habt getanzt wie der Lumpen am Stecken, wir haben geschwitzt wie ein Minister bei der Offenlegung seiner Nebeneinkünfte, und Klaus hat gestrahlt wie sämtliche japanische Atommeiler zusammen. Thekenteam, Full Service ´-> We salute you. Ein spezieller Dank all denen die uns seit Jahren die Treue halten, und die nicht müde werden uns beim Altwerden zu ertragen.

Laut Terminplan wars das erstmal von uns für dieses Jahr.
Bleibt uns gewogen,

Eure Wandas.

 
 
 
29.7. Wanda's coming home

Ein Vereinsjubiläum, ein Fussballurnier, der Krammer kriegt die Kiste voll und Wandas aufm Getränkelaster. Der olympische Geist schwebte hochprozentig über dem kleinen Dürrenbüchig, der Wettergott blinzelte freundlich und schickte nur gelegentlich eine inkontinente Wolke vorbei und alle Nachbarn hielten sich wohlwollend die Ohren zu statt 110 zu wählen. Mensch was willst Du mehr. Danke TSV für die Einladung, die hohe Toleranzschwelle und rege Teilnahme an der Bespaßungszeremonie.

Es grüßt Wanda United

 
 
 
17.6. New Home

Die Sucherei hat ein Ende. Unser Kram und wir sind wieder überdacht und können ab sofort die Welt wieder mit unserer Kunst belästigen.

 
 
 
12.5.12 Kellers Hole

Geradeausrock im gekrümmten Raum, geht das? Es geht. Das Cellarium, einst für uns Hort der verirrten Töne präsentierte sich diesmal in einem völlig neuen Gewand. Vielen Dank an die Soundcrew für den tollen Mix off und on stage, Querbeat und Steppan Gerlach für den Support und natürlich an Euch Alle die mit uns die Kellergeister ausgetrieben haben.

 
 
 
25.3.12 LinkenPark

Wer uns gestern im Kreativ bestaunen wollte musste seinen erbaulichen Leib diesmal etwas früher aus der Schlafmulde liften. Punkt 9 startete der Wandaexpress auf seine musikalische Fahrt ins Irgendwo, und danke an Alle daß Ihr Euch rechtzeitig am Bahnsteig eingefunden habt. Mit leichter Verspätung trafen wir am Rangierbahnhof Bullenhausen ein, und weiter ging die rasante Fahrt mit Bullz on Parade, unaufhaltsam, gnadenlos jedem Sackbahnhof das Fürchten lehrend. Was ne Combo. Für Fans des gepflegten Metals Pflicht.

Wir machen erstmal Pause, bleibt uns gewogen.
Eure Wandas.

 
 
 
19.2.12 Am Mittwoch gibts Fisch

Soviel zum Faschingsgebaren. KA zur fünften Jahreszeit, erfolgreich ignoriert, wie jedes Jahr. Wir hoffen, den Jeck in Euch nicht ausgetrieben zu haben. Bewahrt in gut, pflegt in redlich und gebt ihm den Auslauf nicht nur auf kalendarischen Befehl. Genug der Worte. Wie immer gilt die Wandaregel: "Wenn Narren Narren narren narren Narren Narren!". Danke fürs Abhotten, wir kommen wieder.

 
 
 
6.2.12 Bild Dir keine Meinung

Es sind noch Bilder vom 25er Geburtstag der DSchänke aufgetaucht. Selbstkritisch wie wir sind werfen wir Euch die Worst of Pixel zum Fraß vor. Wer braucht schon Facebook um sich zu blamieren ;) Wie gewohnt -> drück auf die PIXIES

Apropos Facebook: Schlimmer geht immer -> KLICK

 
 
 
21.1.12 25 Jahre sind drei Tage

Gestern die 3 Tage-Feierlichkeiten zu Klausens 25 Jahre Dorfschänke Jubiläum abgeschlossen. Wir sind stolz ein Teil des Tüpfelchens auf dem i gewesen zu sein. Überaus gut gelauntes Partyvolk an allen Tagen, tolle Bands wie man hört und ein rürig, emotional gefisteter Wirt zu früher Sonntagmorgenstund. Danke nochmal für den Batida, er hat uns die Heimfahrt versüßt.
Zurück ins Studio: "Leute, das war ein Hammerabend. In der blauen Ecke die Herausforderer Die WANDAS, austrainiert ist anders, aber den Überraschungseffekt im Visier kann diese Truppe nichts aus der Ruhe bringen. In der Roten Ecke, das Publikum, der Meister, gut vorbereitet, abwartend, taxierend was der Abend so alles in den Ring schmeißt. Und er schmiß (das m ist wichtig an der Stelle), anfänglich harmlose zurückhaltende Jebs wichen recht schnell schweren Attacken direkt in die Gehörgänge des Champions, direkter Konter, austanzen des Gegners in Verbindung mit applaudierenden rechten Haken in Richtung des Herausforderers, und nach 4 Runden stand der Gewinner fest. ALLE. Und mit diesem Statement zurück in die Sendeanstalt."

 
 
 
25.12. Halb durch

Werte Wandalen und Zukünftige auch,
Weihnachten zur Halbzeit. Wenn Ihr es bis hierhin geschafft habt ist lockeres Austraben angesagt, dann noch mit viel Urlaub oder Schuftung durch eine arbeitgeberfreundliche Woche rutschen, am Wochenende auf die 12 geben und verklärt oder eingenässt in das neue Jahr ausgleiten. Sollten die alten Mayas Recht haben könnt Ihr unsere Veranstaltungshinweise ignorieren. Aber was weiß schon der Herr Mayer von kalendarischer Weltgeschichte des neuen Jahrtausends. Wahrscheinlich hat der Kollege Steinmetz den Meißel etwas zu schräg angesetzt und die Kante für 2013 in den yucatanischen Dschungel auf nimmerwiedersehen abgesemmelt.
Mit anderen Worten, wir zählen auf Euch 2012.

Auf bald,
Wanda

 
 
 
2.11. Halloween und Ohrenschmaus

Diesmal gabs reichlich von Allem, die komplette Speisekarte rauf und runter. Das Entré unsere Hobbygolferfreunde von Hole in One, frei nach dem Motto "Was nicht rechtzeitig aus den Charts fällt kommt in den Punkomaten, auf Stufe 5 durch den musikalischen Fleischwolf gedreht, mit 220 Grad durch den Ofen souffliert und dem erwartungsvollen Publikum mitten in die Fresse geschossen." Die Vorspeise kam an, Mission erfüllt.
Die Hauptspeise 'Wanda a la surprise', vielleicht ein wenig zu durch das Ganze aber wohlwollend verkostet. Man weiß ja inzwischen, daß die alten Herren spätestens zum Dessert dick auftragen. Trugen sie auch. Zurück in die sechziger (Tritt den Käseigel vom Buffet), rauf auf die salzfreien 80er im Dialog mit den aufgeschäumten 90ern ein Genuß. Leere Teller zurück in die Plattenküche, wir waren stolz aufs Volk, und kredenzten zum Abschluß einen trockenen 91er Nirvana Hanglage Süd.
Zusammen mit Euch und dem stets um unser Wohlsein besorgtes Dorfschänketeam ein geschmacklich vollmundiger, rundum gelungener Abend.

gez. Scheffkoch and friends.

 
 
 
24.9. Nachzügler

Es sind noch Bilder von der Ü40 Meisterschaft beim FC Weiher aufgetaucht. Der dokumentarische Aspekt steht dabei dem künstlerisch Anspruchsvollen eher im Vordergrund ;)

 
 
 
10.9. Keine Wandas in Liedolsheim

Leider müssen wir den heutigen Auftritt in Liedolsheim absagen.

Bleibt uns erhalten Leute,
Eure Wandas.

 
 
 
16.7. Neulich auf Malle

Man muss heutzutage nicht mehr unbedingt in einen überfüllten Flieger steigen, Mittelsitz zwischen zwei mit Fleisch- und Teigwaren gemästete Mitfünfziger, um die Schinkenstrasse zu rocken. Das geht inzwischen günstiger, und mit Sicherheit findet sich auch in deiner Umgebung ein Strassenfest nach deinem Geschmack.
Danke Flehingen. Ihr wart ein ... Publikum wie man es sich nur in seinen verwegensten Träumen vorstellen kann.
Danke Hole in One. Ihr habt tapfer gekämpft. Unser aller Respekt ist Euch gewiß.
Danke Bierwagen des örtlichen Fussballvereins. Ihr habt uns gezeigt wie man auf professionelle Art und Weise sein Publikum unterhält.
Weiter so ...

 
 
 
29.5. Oben ohne

Unser Angebot "rent a band" hat doch tatsächlich mal jemand in Anspruch genommen, und so fanden wir uns gestern mitten auf einer Wiese im Nirgendwo unter freiem Himmel schön verpackt mit Schleifchen drum als Geburtstagsgeschenk wieder. War uns und Euch ein Vergnügen.

 
 
 
22.5. Eine Seefahrt die ist lustig

Nachtlauf in Gondelsheim. Der Kreisel of Death entpuppte sich wider erwarten als harmloses Rund, und anstatt reihenweise Läufer, Geher, mit und ohne Stöckchen, zu verschlingen lief das ganze doch recht unspektakulär an uns vorbei. Das echte Leben jedoch spielte sich gestern am Hot Spot der Gemeinde in Form eines LKWs, einer Anlage und zweier spiellauniger Bands ab. Anheizer wir und "Hole in One" nahm die Stimmung mit und vollstreckte. Jungs, vielen Dank für die Einladung.
Achja, zur Überschrift. Eine LKW-Bühne ist nichts für schwache Mägen, insbesondere wenn man sprungwütige Frontsäue sein Eigen nennt. Mast und Schotbruch.

 
 
 
8.5. Das Eckige muß ins Runde (Ritter Sport Werbung)

Gestern seit langem mal wieder ein Auswärtsspiel. Die Fussballer des FC Weiher + Gastmannschaften waren angetreten, und wir spielten auf als ob uns das Leder an den Fuss gewachsen wäre. Ein musikalischer Steilpass nach dem anderen wurde abgefeuert und gnadenlos von der feierwütigen Meute verwandelt. Die Torfabrik lief auf vollen Touren, und am Ende konnte es nur einen Sieger geben... Pietro Lombardi, nee, halt ... UNS ALLE !!!
Vielen heftigen Dank an die Fussballer des FC Weiher + Gäste, speziell Rüdiger, der uns mutig, unter völliger Missachtung der DJ ÖtzBoboMalleIbiza-Regel für massentaugliche Beschallungsszenarien, gebucht hat.

Schuß TOR,
Die Wandas

 
 
 
30.4. Héroes del follón

Tja, mit der Stille haben wirs ja nicht so, besonders nicht wenn es um die Beschallung unserer Lieblingstränke in KA geht. Es war mal wieder Zeitenwende, tausche April gegen Mai, und Ihr wart mit bester Laune präpariert, die Tanzhose locker um die Hüfte geschnürt, und wir waren mit bester Laune angereichert, die Finger von Väterchen Frost befreit, und wir spielten auf, und Ihr tanztet um den Wandabaum in Rot/Gelb/Grün und auch Blau, und wir spielten uns die Finger wund, und wir hatten Menschen aus fernen, exotischen Ländern zu Gast, die wir wie selbstverständlich in unser feines Gewebe aus Licht, Schall und Rauch mit einwoben, und es war ein Spass bis zum Einnässen, ein freundliches Miteinander, und Alles hatte seinen Grund, man musste nichts erklären, und wenn Du bis hierher gelesen hast verdienst Du eine Tapferkeitsmedaille oder zumindest ein Getränk nach Wahl beim nächsten Auftritt (Codewort: Where no man has read before), und daß mich meine Orthographie bereits vor etlichen Zeilen verlassen hat ist mir jetzt auch egal.

Sehet die Bilder, denn sie sagen mehr als meine verwirrten Worte.

One of Wandas

 
 
 
5.3. Melasse im Dom in Kölle

denn da jehört se rin.
In diesem Sinne spielten wir uns gestern die Kimme krumig, und Ihr habt tapfer mitgemacht. Unser Dank gilt allen Anwesenden, die zu unserem Alternativ-Faschi-Programm die Hüften wackeln liessen. wir gehen FEST davon aus, dass uns der traditionelle Maientanz an gleicher Stelle wieder zusammenführen wird.

HELL AU,
Eure Wandas

 
 
 
22.1.11 Draussen gibts Kirsch, drinnen röhrt der Hirsch

Dank an Euch, die Ihr uns zum oh!w vs. Dorfschänke Doppeljubiläumveranstaltungstrinkungsgedöns besucht habt. Endstand 10 : 23 für die Schänke

Es wurde eifrig und in ausreichender Menge warmes Kirschbier geschlabbert, und wie immer hat es uns gefreut dass Ihr uns die Show abgesegnet habt. Wiederholungen sind normalerweise stinklangweilig und verderben die Laune, aber nicht wenn der Wanda Zehn-Ender auf die Lichtung tritt. Wir sehen und hören uns zu Fasching an gleicher Stelle, gelle.

Vom 31.10. sind noch ein paar Bilder eingetrudelt. Ab in die Galerie damit.

 
 
 
1.11. Hui Buh den Arsch versohlen

wollten wir doch alle mal. Einfach mal testen ob man das lustigsenile Stück Stoff nicht doch zu fassen bekommt. Hat sich gestern nicht getraut das alte Lakenluder. Dabei waren wir so gut vorbereitet. Extra Licht und Nebel herbeigeschafft, dazu ein schönschaurigkruder musikalischer Mix. Da drehte es selbst Good old Franky Stone ein ums andere mal die Gehirnschraube ein paar Windungen aus der rechten Schläfe.
Was uns die Amis eingebrockt haben musstet Ihr also gestern ausbaden. Helloween auf Schloß Falkenklaus, der Ort an dem sich schon der Graf aus TransiBIERien die Zähne ausgebissen hat, und wo Frau Werwolf Ihren Long Island im XXL-Napf serviert bekommt. Ihr wart tapfer und habt den Krach machenden, geisterhaften Erscheinungen auf der Bühne getrotzt. Ein großes Lob und Mörderrespekt aus dem Schlund der Hölle ist Euch gewiss.

Seid Euch aber nicht allzu sicher. Eines nachts werden wir auferstehen, die Dritten 3-Phasen gereinigt einsetzen, uns erneut auf die Jagd nach frischem Blut machen um dann wieder gemeinsam um die Wette zu heulen.

Seltsam, aber so steht es geschrieben.

 
 
 
19.9. Email(le) für Dich

Gestern die ehrwürdigen Hallen des Cafe Emaille beschallt. Sind noch ganz geplättet, aber Bilder gibts schon...

... und jetzt auch die Textung dazu:
we had joy, we had fun, we had schnitzels in the pfann...

Vielen Dank ans Café Emaille Team für die Einladung und die tolle Bewirtung. Nicht nur die Menüs waren am Samstag der Hammer. Auch das Publikum war "well done". Von Sitzen und Speisen gings es nahtlos in Sitzpogo, Stuhlhüpfen und auf der Theke tanzende Bedienungen über. Das etwas andere Restaurant.
Wir hatten Spaß.

 
 
 
12.9. The Monkey has landed

Neulich am Freitagabend im Pferdekopfnebel:
Zielsicher die BuzzIt's auf dem Planeten Kong abgesetzt, gesichert und in den Ruhestand begleitet. Jungs, viel Glück auf Euren weiteren Pfaden, und möge Euch das Iglu niemals unterm Hintern niederschmelzen.
Vielen Dank auch ans Kong-Team für die Einladung. Toller Sound bis in die Puppen und, die Ludolfs liessen sich auch nicht blicken.

Product Placement: visit The Kongs

 
 
 
29.8. Ihr Auftritt ist zu kurz

Sehr geehrte Pharma- + SpamMail-Industrie,
wir haben genug von Euren wiederlich stinkenden Pamphleten in unserer Mailbox. Wir haben inzwischen alle Penisse in Äquatorlänge + Breite und etliche Kubikmeter Viagra gehortet um die Teile gen ISS zu richten, bringt uns jetzt bitte ein Mittel auf den Markt um unsere Auftritte zu verlängern. Gestern hätten wir es gut gebrauchen können.
Das Sunnyside Up Festival hat uns mit einem Mördersound verwöhnt, die Stunde verronn wie Sand in der Eieruhr. Wir hätten gerne noch ein paar Hühnerfrüchte mehr hart gekocht, deshalb auch vielen Dank an Blessed by a Ghost (Jungs toller Auftritt, weitermachen), die uns 5 Minuten ihrer Zeit schenkten.
Viele Grüsse und besten Dank an die Mädels und Jungs vom MV-Hart e.V. für Euer Engagement und fürs immer laut sein.

Es grüsst der Landvogt,
und die Wandas.

 
 
 
1.5. Erneuter Ascheregen über Deutschland

Genauer gesagt in der Dorfschänke zu Karlsruhe. Noch Stunden nach dem Konzert flirrte die Luft, vermengt aus einer Melange aus Hitze- und Soundpartikeln, die Spannung, die Erregung, die Erotik, der Schweiß, der Fusspilz waren förmlich greifbar.
Fulminantes wurde auf und vor der Bühne geboten, der Welt erste biologisch abbaubare Kernschmelze machte sich Luft in einer bis dato kleinen, bescheidenen jedoch weltoffenen Kneipe in der Altstadt.
Auf der einen Seite, die Wandas, ungeprobt und fern der Heimat, todesverachtend stoben sie durch ihr Programm, umschifften bei schwerster See so manche schwierige Passage (HarrHarr) und bettete das Publikum nach einem 3 stündigen Parfoceritt sicher und sanft auf einen tropisch, sonnendurchfluteten Palmenstrand.
The other side, public viewing at it's best. Ihr saht, wie Ihr da standet, tanzend, swingend, schwitzend, lachend, trinkend (on and offstage) einfach fantastisch aus.
Spass an allen Fronten, so es soll sein junge Padawans.
Die Thekenmannschaft, eine Augenweide (ja, Du auch Klaus).
Vielen Dank für Trank und Trank.
Wir kommen wieder, ob ihr wollt oder wollt.

Eure Wandas

Achja, da war ja noch was mit einem Gesichtsbuch

 
 
 
29.4. Ja. er lebt noch der Wandamichel

Tradition muss bewahrt werden. am 30.04. tanzen wir euch daher wie gewohnt die Dorfschänke in den Mai. Bequeme Schuhe und luftige Kleidung wird empfohlen.


25.4. 
Herzlichen Glückwunsch den Handballern vom TV Bretten zum Aufstieg bzw. Klassenerhalt. Formidable Meisterfeier mit ordentlich Sauerei, Radau und Remidemmi. Und wir mittendrin um noch musikalisch ordentlich Öl ins Feuer zu gießen. So feiern Meister!

 
 
 
20.12. Das Neueste von den Klimazipfeln

Die Menschheit blickt nach Kopenhagen, wo im Plenarsaal grosse Haufen in Sachen Primaklima gemacht werden. Man nimmt sich wichtig, und genauso wichtig wie man sich nimmt fällt auch das Ergebnis aus. Ha, genug der Schelmerei. Hoffen wir mal die Damen und Herren hatten wenigstens einen guten Catering-Service und mussten genauso viel Kohle fürs Bier latzen wie der Normalo-Smoerebroedtouri.
Die Wandas waren mal wieder Vorreiter in allen Belangen und benahmen sich dieses Jahr klimatechnisch besonders vorbildlich. Weniger Konzerte, weniger Energieverbrauch, weniger Lärmbelastung, einfach weniger Wandas 2009.
MUSS DAS DENN SEIN?
Wir sagen "Grmpflnaahgrbwaaahh!", was entfernt soviel heisst wie "Frohes Fest und guten Rutsch. seeya 2010."

 
 
 
2.8. Panicroom

Mehr Bilder vom Kranz-Tanz gibts HIER

Spielen auf engstem Raum, ab heute an kein Problem mehr. Der Kranz hat viel zu bieten, ausser Platz für die Band. Aber diese kleine logistische Hürde wurde schnell und kompetent von unseren Helden gelöst, und so wurde es ein wunderschöner Abend gespickt mit Unterhaltungshighlights der Oberklasse.
Dank an Herrn Discher + Basser fürs Einheizen, der fulminanten Bauchtänzerin fürs Aufheizen, den vortrefflichen Gastgebern vom Kranz für Speis und Trank, und natürlich dem überaus partywilligen Publikum . Hat jemand Bilder gemacht?

 
 
 
12.7. Spasskreuzer Wanda

Mission "Bespassung des Planeten Östringen" nahezu abgeschlossen, jedoch weitere Besuche zur völligen Übernahme im nächsten Jahr erforderlich. Wenn Ihr wollt.

Bilders

 
 
 
2.5. Mai ist wenn Wanda singt

Und Wanda hat geträllert wie die Nachtigall an einer warmen Julinacht. Naja, Ok, manchmal hat sie auch gebrüllt und gestampft wie eine Herde berserkender Büffel ("Schrei den Mai herbei"), aber wie immer war die Dorfschänke + Anwesende ein begeisterter und dankbarer Abnehmer unserer "Kunst".

Vielen Dank dafür,
The Wandaclan

 
 

zurück